Kaiser-Wilhelms-Linde am Itterberg



Die "Kaiser-Wilhelms-Linde" ist eine Linde in einer Kehre des Hauptwegs am Itterberg, die - gemäß der Inschrift eines dort aufgestellten Steins - im März 1888 dem deutschen Kaiser Wilhelm I. gewidmet bzw. zu seinem Gedenken wenige Tage nach seinem Tod gepflanzt wurde.

An der Linde befindet sich eine Banksitzgruppe mit Tisch, einige Rhododendren und ein Brunnentrog, der einst über eine Wasserleitung von der nicht weit entfernten Felsenquelle gespeist wurde. Die Leitung ist zur Zeit defekt.

Man erreicht die "Kaiser-Wilhelms-Linde" zu Fuß, indem man vom Karlstalweg den asphaltierten Itterberg-Hauptweg aufwärts geht bis zu der erwähnten Rechtskehre (ab Karlstal etwa 600 Meter).

Der genaue Standort:


(c) 2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach, eMail:info@maxxweb.de - Startseite Arboretum Eberbach